Forschung

Seit sich der Staat aus der Finanzierung der Hochschulen immer mehr zurückgezogen hat und seit Drittmittel bei der Industrie für den Erhalt von Lehrstühlen und Instituten akkquiriert werden müssen, ist die Unabhängigkeit von Wissenschaft, Lehre und Forschung Stück für Stück verloren gegangen.

Diese unselige Verquickung von Interessen führt zu einer Filterung von Forschungsaufträgen und von Forschungsdesign, so dass Ergebnisse vorgegeben werden. Führt ein Forschungsvorhaben nicht zum gewünschten Ergebnis, so findet dies oftmals in der Zusammenfassung der Studie keine Erwähnung.

Eine interessante Seite, die sich mit dem Thema ausführlich beschäftigt ist das gen-ethische Netzwerk

61sDsNT9SDLBesonders drastisch kommt dies auch im Buch von Jörg Bergstedt „Monsanto auf Deutsch“ zum Ausdruck.

und hier ist der Vortrag zum Buch, den Jörg Bergstedt am 28.10.2011 in der Schweiz gehalten hat.

Vielen Dank Jörg, für Deinen selbstlosen Einsatz!


Plakat Universität Rostock 02.04.2014

Vortrag in der Wirtschafts- und Sozialwisenschaftlichen Fakultät über mein Buch „Regierungen, die gentechnisch erzeugte Nahrungsmittel zulassen, verletzten die Menschenrechte„. Veranstalter waren der ASTA und der BUND Mecklenburg Vorpommern.

2014-04-02 18.37.40

Andreas und Ute Strauß

Vorher Besuch auf dem ehemaligen Versuchsfeld in Sagerheide neben dem Grundstück von Andreas und Ute Strauß: Nichts mehr zu sehen vom Freilandversuch. Keine Zäune, keine Polizei, kein Verfassungsschutz. Dieses Runde haben die Agrogentechnik-Gegner gewonnen.

 

Comments are closed